Woman Abroad

Braucht es Mut, alleine als Frau zu reisen? Wir sagen NEIN! Es braucht aber Abenteuerlust!

Hit the road, go off the beaten path and start exploring the world while finding the truth within you.
Today is your day.
You’re off to Great Places.
You’re off and away.
by Dr Seuss

Entdecke die Welt – um dich herum und in dir drin.
Manchmal träumen wir in unserer Kindheit davon, dass wir, wenn wir „groß“ sind, ins Ausland gehen, auf einer wunderschönen Insel wohnen werden oder wenigstens mal eine Weile Urlaub da machen. Aber dann kommt Schule, Studium oder Ausbildung und Arbeit…und auf einmal gerät der Traum vom Reisen total in Vergessenheit und unser Fernweh muss in einer Woche Ostsee gestillt werden. Höchste Zeit etwas zu ändern! Denn im Ausland neue Kulturen und Länder kennenzulernen, verschafft einem nicht nur einen Tapetenwechsel und neue Eindrücke und Denkweisen – man lernt sich selbst auch wirklich kennen. Man muss mit neuen ungewohnten Situationen umgehen, es verläuft mal nicht alles so, wie man es im Voraus geplant hat und schon sind starke Nerven und vor allem ein gutes Organisationstalent gefragt. Aus solchen Herausforderungen geht man immer gestärkt heraus und lernt viel über sich selbst und auch seine eigenen Grenzen zu überwinden.

Aussteigen und Verbindungen aufbauen
Aber auch die Verbindung mit der Natur und mit neuen Menschen formt und ändert einen. Heutzutage sind wir oft so isoliert von allem, ob andere Menschen, der Natur oder uns selbst.
Von anderen Menschen: Auch wenn wir sie täglich grüßen, im selben Büro mit ihnen sitzen oder denselben Bus nehmen. Aber haben wir wirklich echten Kontakt mit ihnen? Hören wir richtig hin? Sehen wir sie wirklich, so wie sie sind?
Von der Natur: Wann haben deine Füße das letzte Mal das Gras berührt? Wann hast du das Plätschern eines Bachs gehört? Die kleinen Wolken über einen sonst blauen Himmel ziehen sehen? Diese Isolation von der Natur tut uns Menschen nicht gut, denn wir sind doch ein Teil von ihr.
Und von uns selbst: Wann warst du das letzte Mal in Stille ganz bei dir? Hast dich mit deinen Träumen, Ängsten und Hoffnungen wirklich auseinandergesetzt? Sie wirklich gespürt und nicht einfach nur verdrängt?
Auf Reisen haben wir oft viel mehr die Gelegenheit dazu, diese Dinge an uns heranzulassen. Wir sind gelassener und gehen offener auf neue Menschen zu. Wir haben mehr Zeit in die Natur zu gehen, in den Bergen zu wandern, im Meer zu schwimmen. Und es ist auch immer eine Reise zu uns selbst, wenn die Hektik im Alltag wegfällt.
Aber nicht immer ist es einfach, für eine bestimmte Zeit aus diesem Alltag aussteigen zu können. Es kostet Überwindung, als Frau alleine zu reisen. Entdecke in dieser Kategorie Frauen, die diesen Schritt gewagt haben und sogar noch weiter gegangen als zu verreisen und ausgewandert sind, um im Ausland zu arbeiten.

von innen nach aussen The Bold Woman Story

Von innen nach außen – Wie ich zu der wurde, die ich schon immer war

Als wäre es gestern gewesen. Wie ein Film läuft die Szene vor meinem inneren Auge…
Als Minderjährige alleine London - The Bold Woman

Als Minderjährige alleine nach London. Und das war nur der Anfang.

Als aufgeschlossenes, wissbegieriges Kind beobachtete ich schon von klein auf die Welt mit wachsamen, neugierigen…
als frau alleine nach ägypten

Als Frau alleine nach Ägypten

“Du passt hier nicht rein.”
Sag Hallo zu meiner inneren Stimme, die von Jahr zu Jahr in meinen Teenager- und Zwanzigerjahren immer lauter wurde.

Geboren, um frei zu sein The Bold Woman

Geboren, um frei zu sein

Ich war keine zehn Jahre alt, als ich in den 80er Jahren einer Musikkassette lauschte,…
Raus aus dem Agenturjob, rein ins Outback

Raus aus dem Agenturjob, rein ins Outback

2001 kündigte ich meinen Job in einer der besten Agenturen in Deutschland. Es war abends…

Ab ins Ausland – Wie ich mich in Amerika komplett neu erfand

Ich bin dann mal im Ausland Ob mein Verlangen zu Reisen und das Leben im…
Mit drei kleinen Kindern und einem One-Way-Ti­cket nach Belize The Bold Woman

Oneway-Ticket nach Belize – Mit drei kleinen Kindern

“Du passt hier nicht rein.”
Sag Hallo zu meiner inneren Stimme, die von Jahr zu Jahr in meinen Teenager- und Zwanzigerjahren immer lauter wurde.

Wie eine neue Perspektive dein Leben komplett auf dem Kopf stellen kann

Es ist mal wieder spät geworden, ein 16 Stunden Arbeitstag liegt hinter mir. Ein Tag…